CHOPSTICK & JOHNJON

CHOPSTICK & JOHNJON

CHOPSTICK & JOHNJON

Suol, Berlin

Eigentlich wollten sie nur reisen und möglichst viele Länder sehen. Chopstick & Johnjon fanden, dass es keinen besseren Weg gibt, dies zu tun, als überall auf der Welt aufzulegen.

Kennengelernt haben sich der in Deutschland geborene John Muder und der vietnamesisch-kanadisch-stämmige Chi-Thien Nguyen 2002 in Hamburg. Ihr erstes Treffen war eher von Humor als von Kreativität geprägt, aber schon bald stellten die beiden fest, dass sie sich hervorragend ergänzen.

Ein Umzug nach Berlin brachte Chopstick & Johnjon neue Kontakte u.a. zu Deep Dish, Heiko Laux, Dirt Crew oder Robyn ein, deren Songs sie remixten. Der ursprüngliche Plan wurde ebenfalls weiter verfolgt und sie konnten Pins in die Landkarten von Japan, Kanada, Australien und Brasilien stecken. Der Sound wurde immer ausgefeilter, Chopstick & Johnjon tauchten in alle dem Techno, House und Elektro verwandten Genres und reduzierten sie zu einem sehr eigenen Stil.

Seit dem Jahr 2010 liegt der Fokus der Aufmerksamkeit der beiden Wahlberliner in erster Linie auf dem von ihnen gegründeten Label Suol, das neben ihren eigenen Releases auch die von Daniel Bortz, Meggy, Till von Sein und Fritz Kalkbrenner betreut. Ihr erster Longplayer erschien im April 2014 unter dem Namen „Twelve“.